In Löhrieth wurde schon um 1885 Musik gespielt. Offiziell wurde der Musikverein Löhrieth 1970 gegründet. Nach der Eingemeindung hat die Stadt Bad Neustadt das Tragen
des Stadtwappens 1976 genehmigt. Seit 1979 ist die Kapelle Mitglied im Nordbayerischen Musikbund.
Die Musikkapelle empfing 1981 den ersten Besuch von der Bretforton Silver Band aus England. Die Freundschaft wird bis heute mit gegenseitigen Besuchen gepflegt.
Anlässlich der 10jährigen Freundschaft wurde am Spielplatz in Löhrieth ein Gedenkstein errichtet. Im Oktober 2006 überbrachten die Musiker aus Bretforton die
Glückwünsche der englischen Königin Elisabeth II zum 25jährigen Bestehen der völkerverbindenden Freundschaft. Daraufhin wurde an den Ortseingängen von Löhrieth
zwei Hinweistafeln aufgestellt, die auf diese Freundschaft verweisen.
2004 nahmen die Löhriether Musiker im Rahmen des Bezirksmusikfestes in Hohenroth an einem Wertungsspiel teil und belegten den 3. Platz beim Polkawettbewerb mit
dem Prädikat "Mit sehr gutem Erfolg".
Seit 2007 ist das neue Gemeinschaftshaus, dass zusammen mit DJK und Feuerwehr genutzt wird eingeweiht.
Das traditionelle Weihnachtskonzert der Musikkapelle wurde 2009 das erste mal in der Kirche ausgerichtet.
Die Löhriether Kapelle richtet seit 1985 alle 5 Jahre das städtische Bläsertreffen aus, in 2010 zum ersten mal verbunden mit einem Kreismusikfest.
Das städtische Bläsertreffen wurde auch in 2015 wieder mit einem Kreismusikfest kombiniert.


Vorsitzende der Musikkapelle Löhrieth:
Andrea Krämer
Kontakt: mk-loehrieth@web.de